direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Modul: Krankenhausmanagement - Arbeitssystem Krankenhaus

 

Durchführender Dozent: Prof. Thomas Kersting

Titel des Moduls:
Krankenhausmanagement - Arbeitssystem Krankenhaus engl.: Hospital Management - Work System Hospital
LP (nach ECTS):
6

Verantwortlich für das Modul:
Busse, Reinhard
Ansprechpartner für das Modul:
Kersting, Thomas
E-Mail:

Sekretariat:
H 80

POS-Nr.:


URL:
www.seqmgw.tu-berlin.de
Sprache:
Deutsch/Englisch
Modulbeschreibung
Lernergebnisse
Die Studierende verfügen nach erfolgreichem Bestehen des Moduls über:
KENNTNISSE
- Rahmengesetzgebung und Vorgaben zu Grundlagen der Finanzierung des Krankenhauses
- komplexe klinische Patientenversorgung in Ambulanz und Krankenhaus aus gesundheitsökonomischer sowie aus betriebswirtschaftlicher Sicht
- medizinische und administrative „pathways“ der Patientenbehandlung & die Organisation der Behandlungsabläufe ambulant und stationär
FERTIGKEITEN
- Anwendung ingenieurwissenschaftlicher/betriebswissenschaftlicher Methoden auf eine konkrete organisationstheoretischer/managementtechnische Fragestellung im Krankenhaus
- Anwendung von betriebswissenschaftlichen Prozessanalyseverfahren
- Umsetzung managementwissenschaftlicher Lösungsansätze auf Problemfelder des Krankenhauses
KOMPETENZEN
- Prinzipielle Befähigung zur prozessorientierten Herangehensweise für Problemstellungen im KH
- Sicherer Umgang mit Berechnungs- und Analyseverfahren sowie Steuerungsoptionen
- Basis-Beurteilungsfähigkeit hinsichtlich Kosten-Nutzen-relevanter Einflussfaktoren auf Management-Entscheidungen im Krankenhaus
 
 After successful completion of the module the students have achieved:
KNOWLEDGE
– Framework of legislation and guidelines on the basics of funding of hospitals
– Complex clinical patient care in outpatient clinics and hospitals from as well from a health economics as from a business perspective
– Medical and administrative "pathways" of patient care and the organization of courses of treatment for outpatients and inpatients
SKILLS
– Application of engineering/management/scientific methods operating on a specific organization of theoretical/technical management issues in hospitals
– Application of industrial scientific process analysis methods
– Implementation of scientific management solutions to problem areas of hospitals
EXPERTISE
– Basic ability to process-oriented approach to problems in hospitals
– Knowledge of computational and analytical methods and control options
– Basic ability to assess management decisions in hospitals (with special focus on cost-benefit-related factors)

Lerninhalte
Die Unterrichtseinheiten werden praxisorientiert und an Hand von Fallbeispielen auf der Basis von Grundlagenwissen vorgestellt und erarbeitet:
• Allgemeine Grundlagen der Finanzierung, Gemeinnützigkeit und for-profit
• Gesetzliche Rahmenbedingungen der Gesundheitswirtschaft
• Wer finanziert was, wen und wie?
• Versicherungssystem GKV und PKV - Gesundheitsfonds und Morbi-RSA
• Vergütungssystem der ambulanten Versorgung; Sicherstellungsauftrag und KV-System
• EBM und GOÄ
• Duale (und monistische) Krankenhausfinanzierung, Investitions- und Betriebskostenfinanzierung,
Vergütungssystem in der stationären Versorgung
• Investitionsfinanzierung (insbesondere von Medizintechnik) im Krankenhaus
• Rechtsformen des Krankenhausbetriebes
• Föderale Krankenhausplanung und wesentliche Beteiligte im Gesundheitswesen
• Abschluss von Versorgungsverträgen
• Allgemeine Krankenhausleistungen und Wahlleistungen
• Rechtsrahmen, Vergütung vor-, nach-, teilstationärer und ambulanter Leistungen
• Betriebskostenfinanzierung über DRGs
• DRG-Systematik und Anwendung
• InEK-Kalkulation – NUB – Zusatzentgelte
• Kalkulationsverfahren, Budgetermittlung und Erlös-Ausgleiche
• Budget-, Schiedsstellen- und Genehmigungsverfahren
• DRG-Abrechnung – Portfoliomanagement und Leistungssteuerung
• Neues Psychiatrie-Entgeltsystem ab 2015
• Sonstige Entgelte und Vergütungsformen
• G-BA und Vergütung ambulant und stationär

The lessons are presented in a practice-oriented way in in form of case studies based on the knowledge elaborated:
– General principles of financing (non-profit and for-profit)
– Legal framework of the health care sector in Germany
– Who is funding what, whom and how?
– Insurance System SHI and PHI
- Health Fund and Morbi-RSA
– Remuneration system of outpatient care; KV system
– EBM and GOÄ in ambulant patients of SHI and PHI
– Dual (and monistic) hospital financing, investment and operating costs financing (capex/opex), principles of financing system in inpatient care
– Investment financing (especially of medical technology) in hospital
– Legal forms of hospital operation
– Federal hospital planning and significant stakeholders in health care
– Selective (integrative) service contracts
– General hospital services and optional services
– Legal framework, compensation of pre-, post-, inpatient and outpatient services
– Operating cost financing through Diagnosis Related Groups (DRG)
– DRG system and application
– InEK calculation - NUB - additional reimbursements
– Cost calculation method (InEK), budget determination and revenue-compensations
– Budget and approval procedures
– DRG billing - Portfolio management and power control
– New psychiatric remuneration system (PEPP) from 2015
– Other fees and remuneration forms
– Federal Joint Commission (G-BA) and remuneration of outpatients and inpatients

Modulbestandteile

Pflichtteil (Pflicht)

LV-Titel
LV-Art
LV-Nummer
Turnus
SWS
Arbeitssystem Krankenhaus-Management
VL
73 55 L
12
SS/WS
2
Arbeitssystem Krankenhaus-Management
UE
73 55 L
13
SS/WS
2
Arbeitsaufwand und Leistungspunkte
1 ECTS entspricht 30.0 Stunden (Runden: Abrunden)

Arbeitssystem Krankenhaus-Management (Vorlesung)
90.0h
Aufwandbeschreibung:
Multiplikator:
Stunden:
=
Präsenzzeit
15.0
2.0h
30.0
Prüfungsvorbereitung
1.0
30.0h
30.0
Vor-/Nachbereitung
15.0
2.0h
30.0
Arbeitssystem Krankenhaus-Management (Übung)
90.0h
Aufwandbeschreibung:
Multiplikator:
Stunden:
=
Präsenzzeit
15.0
2.0h
30.0
Prüfungsvorbereitung
1.0
30.0h
30.0
Vor-/Nachbereitung
15.0
2.0h
30.0
Beschreibung der Lehr- und Lernformen
Das Modul wird grundsätzlich in ganztägigen Blöcken abgehalten. Das im Vorlesungsteil vermittelte Wissen wird am Ende des Semesters durch eine mündliche Rücksprache abgefragt. Praktisch umgesetzt werden soll das Wissen durch ein Referat. Das Thema hierzu ist aus den Vorträgen zu wählen, die von Praktikern und Experten aus dem Gesundheitswesen im Rahmen des Berliner Krankenhaus-Seminars gehalten wurden, welches ebenfalls im aktuellen Semester zu besuchen ist.
Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung
Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme zu den Lehrveranstaltungen:
keine
Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:
keine
Abschluss des Moduls
Benotung: benotet.
Prüfungsform: Portfolioprüfung
Die Portfolioprüfung besteht aus den folgenden Elementen, in denen in der Summe maximal 100 Punkte erreicht werden können. Die Benotung erfolgt nach dem gemeinsamen Notenschlüssel der Fakultät VII (Beschluss des Fakultätsrates vom 28.05.2014 - FKR VII-4/8-28.05.2014).

Studienleistung
Gewicht
Mündliche Rücksprache in Gruppen (15 Min. pro Prüfling)
50
Referat (20 Min. zzgl. 10 Min. Diskussion)
50
Dauer des Moduls
Das Modul kann in 1 Semester(n) abgeschlossen werden.
Maximale Teilnehmer(innen)zahl
Das Modul ist auf 15 Teilnehmer begrenzt.
Anmeldeformalitäten
Eine Anmeldung per E-Mail ist erforderlich.
Literaturhinweise, Skripte
Skripte in Papierform vorhanden? Nein
Skripte in elektronischer Form vorhanden? Ja
Zugeordnete Studiengänge
Zugeordnete Studiengänge
Studiengang
StuPO
Wirtschaftsingenieurwesen
StuPO 2015
Biomedizinische Technik
StuPo 19.12.2007
Hinweis für Wirtschaftsingenieurwesen: Die Inhalte des Moduls überschneiden sich mit den Modulen "Management im Gesundheitswesen". Diese sind Pflichtmodule in der Studienrichtung Gesundheitstechnik. Daher ist die Belegung des Moduls in dieser Studienrichtung nicht möglich.
Sonstiges

Dieses Modul ist im WS 2018/19 im Modul "Management von gesundheitsrelevanten Organisationen und Systemen mit Schwerpunkt Krankenhaus- und Qualitätsmanagement" integriert. Die Modulbeschreibung finden Sie unter folgendem Link:

www.seqmgw.tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe