direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Modul: Management von gesundheitsrelevanten Organisationen und Systemen mit Schwerpunkt Krankenhaus- und Qualitätsmanagement

Durchführender Dozent: Ulrike Nimptsch, Prof. Thomas Kersting

Titel des Moduls:
Management von gesundheitsrelevanten Organisationen und Systemen mit Schwerpunkt Krankenhaus- und Qualitätsmanagement
Englisch: Management health system organisations and systems with special emphasis on hospital- and medical quality-management
LP (nach ECTS):
6
Verantwortlich für das Modul:
Busse, Reinhard
Ansprechpartner für das Modul:
Nimptsch, Ulrike
E-Mail:

Sekretariat:
H 80
POS-Nr.:
26737
URL:
www.seqmgw.tu-berlin.de
Sprache:
Deutsch
Modulbeschreibung
Lernergebnisse
 
Das Modul richtet sich als Schwerpunktmodul HPE 2a primär an Studierende des konsekutiven Masterstudiengangs Public Health (MScPH) an der Berlin School of Public Health (Wahlpflichtmodul). Studierende anderer Fachrichtungen sind ebenfalls willkommen. Der erfolgreiche Abschluss des Moduls befähigt die Studierenden, die wesentlichen Determinanten und Werkzeuge für das Management gesundheitsrelevanten Organisationen (insbesondere Krankenhäuser) zu verstehen. Sie kennen die gesetzlichen Rahmenbedingungen und Anreizwirkungen, die Managementstrategien der Anbieter beeinflussen sowie wesentliche Teilbereiche des operativen Managements. Ein besonderer Schwerpunkt des Moduls ist das Qualitätsmanagement. Nach Abschluss des Moduls kennen die Studierenden unterschiedliche Qualitätsmanagementverfahren vor dem Hintergrund der gesetzlichen Anforderungen.

Lerninhalte
Die Unterrichtseinheiten umfassen die folgenden Themen:
  • Rahmenbedingungen für die Krankenhausversorgung in Deutschland
  • Grundlagen des strategischen und operativen Krankenhausmanagements
  • Qualitätsmanagement

Modulbestandteile

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

1 ECTS entspricht 30.0 Stunden (Runden: Aufrunden)

180.0h
Aufwandbeschreibung:
Multiplikator:
Stunden:
=
Präsenzzeit
15.0
4.0h
60.0
Vor-/Nachbereitung
15.0
6.0h
90.0
Prüfungsvorbereitung
1.0
30.0h
30.0
Beschreibung der Lehr- und Lernformen
 
Das Modul besteht aus einer 4-stündigen Vorlesung im Semester an 15 Terminen. Am Ende des Semesters wenden die Studierenden das vermittelte Wissen an. Dafür werden Themen vergeben, die von den Studierenden vertiefend bearbeitet und im Rahmen eines Referates präsentiert werden. Zum Abschluss des Moduls wird ein Klausur (Multiple-Choice-Test) durchgeführt.
Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung
Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme zu den Lehrveranstaltungen: Grundkenntnisse zum deutschen Gesundheitswesen
Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:
keine
Abschluss des Moduls
Dauer des Moduls
Das Modul kann in 1 Semester(n) abgeschlossen werden.
Maximale Teilnehmer(innen)zahl
Das Modul ist auf 35 Teilnehmer begrenzt.
Anmeldeformalitäten
Die Anmeldung zu der Lehrveranstaltung erfolgt über e-mail
Literaturhinweise, Skripte
Skripte in Papierform vorhanden? Nein
Skripte in elektronischer Form vorhanden? Nein

Literatur: keine, bei Interesse siehe Publikationsliste: www.seqmgw.tu-berlin.de/menue/publikationen/
Zugeordnete Studiengänge
Zugeordnete Studiengänge
Studiengan
Stupo
Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.)
StuPO 2015
Industrial and Network Economics (M.Sc.)
StuPO 2008
Biomedizinische Technik (M.Sc.)
StuPo 19.12.2007
Soziologie technikwissenschaftlicher Richtung (B.A.)
StuPO 7.5.2014
Public Health (M.Sc.PH)
In der Regel ist die Veranstaltung insgesamt mit 6 ECTS zu belegen.
Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.
Sonstiges


Das Modul findet ab 15.10.2018 wöchentlich (Montags 14:00 bis 18:00) im Raum BIB 014 statt.

Dozenten: Ulrike Nimptsch und Prof. Thomas Kersting

Ansprechpartner: Ulrike Nimptsch,

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions